Manuelle Therapie

Manuelle_Therapie_1133630

Die manuelle Therapie dient zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparats. Sie besteht aus speziellen Handgriffen, die dazu dienen eine Bewegungsstörung im Bereich der Extremitäten, Gelenke oder der Wirbelsäule zu lokalisieren und zu analysieren. Die speziellen Techniken werden zur Schmerzlinderung und zur Mobilisation von Bewegungseinschränkungen eingesetzt. Die Behandlung besteht anfangs aus passiven manualtherapeutischen Maßnahmen durch den Therapeut. Stellt sich ein Behandlungserfolg ein, erhält der Patient spezielle Übungen zur Koordination (Ausdauer, Kraft, Koordination) der betroffenen Bereiche.

^